The Scotch Single Malt Circle

Sie sind hier: Startseite > Destillen > Dufftown

find us Logo

 

Weisheiten

Verstehen kann man das Leben rückwärts;
leben muss man es aber vorwärts.

[Sören Kirkegaard]

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. [Wilhelm von Humboldt]

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen. [Jean Anouilh (1910-1987)]

Es ist nicht wichtig was man sagt, sondern wer es sagt. [Markus Pajonk]

Egal, wie du es machst, du machst es falsch! Also mache es! [Markus Pajonk]


Dufftown

Rome was built on seven hills,  Dufftown stands on seven stills.

Dieser Spruch entstand gegen Ende des 19. Jahrhunderts im Whiskyboom, der kurz vor der Jahrhundertwende im sogenannten Pattison Crash endete.

Dufftown, die 1896 gegründet wurde, zählt zu den sieben Destillerien; die anderen sind in der Reihenfolge der Gründung:

  • Mortlach (1823)
  • Glenfiddich (1886)
  • Balvenie (1892)
  • Convalmore (1894)
  • Parkmore (1894)
  • Glendullan (1897)

Obwohl Parkmore schon längst, genau genommen seit 1931 geschlossen ist und auch der Whisky nur noch in diversen Sammlungen auffindbar ist, kann sich das kleine, 1817 von James Duff gegründete Städtchen am Zusammenfluß der Flüsse Fiddich und Dullan stolz die „Hauptstadt des Malt Whisky" nennen. Kein Ort der Welt kann mehr Destillerien aufweisen als diese kleine Stadt in mitten der Speyside Region.

Inzwischen besitzt Dufftown sogar mehr Destillerien, da Pittyvaich (1974), Kininvie (1989) und wenn man die Grenzen großzügig auslegt auch Allt-a-Bhainne (1975) hinzukamen. Convalmore wurde 1985 geschlossen, die Lagerhäuser sind jedoch in Benutzung.

Die Dufftown Destillerie beherbergte ursprünglich eine Säge- und Schrot-Mühle und wurde von zwei Geschäftsmännern aus Liverpool in eine Brennerei konvertiert. Das Geschäft florierte und die kleine Firma erwarb zusätzlich die Blair Athol Distillery in Pitlochry. 1933 wurde die Destillerie von Bell’s übernommen, die ihrerseits 1985 in die Distillers Company Limited (DCL) eingegliedert wurde.

Der ursprüngliche Besitzer der Mühle besaß auch die Pittyvaich Farm, wurde Lieferant der Gerste und war Gründungspartner der Dufftown-Glenlivet Distillery Company.

Das Wasser für die Destillerie kommt seit jeher von der für Qualität und Quantität bekannten Quelle „Jock’s Well", die auch unter dem Namen „Highland John’s Well" bekannt ist.

Die Quelle ging in die Annalen der Whiskygeschichte ein, da sie auf dem Gelände von George Cowie lag, der zur damaligen Zeit Besitzer der Mortlach Destillerie war und Gegenstand lange andauernder Streitigkeiten und Handgreiflichkeiten um die Wasserrechte war. Diese gipfelten schließlich in nächtlich durchgeführteen Umleitungen und Rückumleitungen des Bachbettes und feindlichen Korrespondenzen, bis schließlich eine einvernehmliche Lösung gefunden werden konnte.

Die hohe Nachfrage nach Bell’s Whisky in den 1970ern und 1980ern führt dazu, dass mit Pittyvaich eine weitere Destillerie in unmittelbarer Nachbarschaft errichtet wurde, die ihren Namen von der Pittyvaich Farm ableitete.
Deren stills waren exakte Kopien derer in der Dufftown Destillerie, das Wasser wurde jedoch von zwei anderen Quellen bezogen. Das Ergebnis waren Whiskies unterschiedlichen Charakters.
Während die neue Pittyvaich 1993 geschlossen wurde, ist die alte Dufftown Distillery weiter in Betrieb und produziert mit ihren 6 stills jährlich 3 bis 3,5 Millionen Liter Alkohol, der nach wie vor einen der Hauptbestandteile von Bell’s blended Whiskies bildet.

Dufftown produziert einen goldenen Whisky mit einem leicht süßlich, fruchtigem Geruch, einem leicht rauch-torfigem Geschmack, der auch Vanille enthält. Der Abgang ist leicht und etwas kurz.

Neuigkeiten

Whisky Messen

Übersicht 2014...


Gerswhin einmal anders…

Unsere Musiker Wolfgang Weth & Martin Müller haben 2 neue CDs herausgebracht.

Weitere Informationen in den News auf brazilguitar.de


Neue Abfüllungen
  • Bunnahabhain 1991
  • Ledaig 2005
  • Longmorn 1992

Mitgliederbereich...


HighProofAgency

Ist seit November Online.
Weitere Informationen...


Kalender Heinz Fesl 2014

Der neue Kalender von Heinz Fesl ist da!

Anschauen...


Neue Abfüllung

Bunnahabhain 1987

Weitere Informationen im Mitgliederbereich.


Neue Abfüllungen

Braes of Glenlivet 1994
Macduff ( Jubiläums Whisky ) 1980
Port Charlotte 2001

Weitere Informationen im Mitgliederbereich.


Islay Roadbook II

Erscheint in einigen Wochen und kann dann hier bestellt werden.

Das Islay Roadbook I ist natürlich auch noch verfügbar


Neue Abfüllungen

Benrinnes 1984
Bowmore 1996
Laphroaig 2006
Linkwood 1989

Weitere Informationen im Mitgliederbereich.


Bossa vom Feinsten

Musik von unseren Mitgliedern

Informationen...


Lachs

BIO-Räucherlachs aus Irland. Prämium Qualität von Kenmare Select.
Mehrfacher Gewinner des Great Taste Award. Bestellung und weitere Informationen...


Das Islay Roadbook

Das erste Buch von
Heinz & Gudrun Fesl über Islay und deren Destillerien kann ab sofort vorbestellt werden.

Weitere Informationen...


Kalender Heinz Fesl 2013

Der neue Kalender von Heinz Fesl ist da!

Anschauen...


Bruichladdich an Rémy Cointreau verkauft

Informationen auf der Homepage von Bruichladdich


Petition für den Erhalt der Duisburger Philharmoniker

Hier geht es zur Petition...


SSMC Lapsang Souchong
Mehr über diesen Tee...